Osterspaß beim ersten Bunfest in Trove

Im April können die Spieler von Trove sich über ein neues saisonales Event, kunterbunte Quests und tägliche Belohnungen in ihren Eierkörben freuen.

Hamburg, 07. April, 2020 – In dem Voxel-MMO Trove von gamigo hüpft der Osterhase durch die bunten Spiele-Welten. Das saisonale Event Bunfest feiert sein Debut mit eierförmigen Dungeons, spannenden Quests und wertvollen Belohnungen.

Meister Lampe hat keine Ecke ausgelassen und in ganz Trove bunte Ostereier versteckt. Diese beinhalten kleine Belohnungen, wie Glim und Flux. Glückspilze finden vielleicht sogar eines der berüchtigten Golden Eggs auf der Oberseite von Geode, aus welchen ein Goldenes Begleiterei schlüpfen kann. Fleißige Sammler werden in täglichen Quests mit noch mehr Belohnungen beschenkt.

In einer achtstufigen Quest können Blutzuckerbarbaren und Gruftwandler glitzernde Bun Tokens sammeln und gegen tolle Preise eintauschen. Im neuen bombenresistenten Chocolate Egg Dungeon warten knuffige Bunny Bosse mit feiner Schokolade im Gepäck. Mixt man Bun Tokens und Schokolade erhält man schmackhafte Bunfest Leckereien, Mounts und Companions an der Bunfest Station.

Mehr Informationen zu dem Event und Trove stehen auf der offiziellen Website.

Über gamigo group

Die gamigo group ist einer der führenden Publisher von Mobile- und Online-Spielen in Europa und Nordamerika. Das vielfältige Portfolio von gamigo umfasst Free-to-play-Titel wie ArcheAge, RIFT, Trove, Defiance 2050 und Aura Kingdom sowie den Buy-to-play Titel ArcheAge: Unchained. Mit über 400 Mitarbeitern ist gamigo eines der größten deutschen Unternehmen in der Spielebranche. Neben den fünf deutschen Standorten in Hamburg (Hauptsitz), Berlin, Köln, Münster, Darmstadt betreibt die gamigo group weitere Niederlassungen in Warschau (Polen), Istanbul (Türkei), Seoul (Süd-Korea), Redwood City, Austin, Bellevue und New York (USA). Zur group gehören neben der gamigo AG u.a. die Töchter Aeria Games, adspree media, WildTangent und Mediakraft Networks sowie die Marken GameSpree, Infernum, Intenium, Looki und Poged. gamigo ist in der Vergangenheit sowohl organisch als auch durch die über 25 Akquisitionen gewachsen, die seit 2013 getätigt worden sind. Darunter befanden sich Spieletitel-, Medien- und Technologie-Unternehmen sowie individuelle Spiele-Assets.



gamigo group
gamigo AG
Behringstraße 16b
22765 Hamburg – Germany