ArcheAge - Rise of Nehliya ab dem 12. November spielbar!

Das Update für ArcheAge und seine Unchained-Version enthält herausfordernde Quests, ein neues System und vieles mehr.

Hamburg, 5. November 2020 – gamigos neuestes Update Rise of Nehliya für ArcheAge und ArcheAge: Unchained öffnet am 12. November seine Pforten. In der bisher unerforschten Region Mysthrane Gorge können mutige Abenteurer sich in neue Quests stürzen, das neu entwickelte Farmhand-System ausprobieren und sich auf zahlreiche zusätzliche neue Features und Verbesserungen freuen.

Das neue Areal liegt nahe des westlichen Hiram-Gebirges und kann von allen Spielern erkundet werden. Dort können sie auch an der aufregenden Risopoda-Jagd teilnehmen, um wertvolle Belohnungen zu sammeln und sich anschließend in eine neue PvE-Siege stürzen, wo sie ihre Kräfte gegen Nehliya, den bedrohlichen neuen Boss, unter Beweis stellen müssen. 

Eifrige Kartoffelpflanzer und Landwirte aller Art können das neuartige Farmhand-System nutzen, um ein Pet als Helfer für die Bewirtschaftung ihrer Felder zuzuweisen. Wanderlustige Spieler können ihre neu gewonnene Freizeit nutzen und die riesigen Kontinente von Erenor sowie ihre quirligen Bewohner ausgiebig zu erkunden.

Weitere Informationen zu den Spielen und dem Update stehen auf den jeweiligen Websites. Wer sich selbst ein Bild machen möchte, kann das Update in den kommenden Tagen auf dem PTS anspielen.

Über gamigo group

Die gamigo group ist einer der führenden Publisher von Mobile- und Online-Spielen in Europa und Nordamerika. Das vielfältige Portfolio von gamigo umfasst Free-to-play-Titel wie ArcheAge, RIFT, Trove, Defiance 2050 und Aura Kingdom sowie den Buy-to-play Titel ArcheAge: Unchained. Mit über 400 Mitarbeitern ist gamigo eines der größten deutschen Unternehmen in der Spielebranche. Neben den fünf deutschen Standorten in Hamburg (Hauptsitz), Berlin, Köln, Münster, Darmstadt betreibt die gamigo group weitere Niederlassungen in Warschau (Polen), Istanbul (Türkei), Seoul (Süd-Korea), Redwood City, Austin, Bellevue und New York (USA). Zur group gehören neben der gamigo AG u.a. die Töchter Aeria Games, adspree media, WildTangent und Mediakraft Networks sowie die Marken GameSpree, Infernum, Intenium, Looki und Poged. gamigo ist in der Vergangenheit sowohl organisch als auch durch die über 25 Akquisitionen gewachsen, die seit 2013 getätigt worden sind. Darunter befanden sich Spieletitel-, Medien- und Technologie-Unternehmen sowie individuelle Spiele-Assets.



gamigo group
gamigo AG
Behringstraße 16b
22765 Hamburg – Germany