Die Sternenrufer halten Einzug in Aura Kingdom!

Das farbenfrohe MMORPG Aura Kingdom erhält in seinem jüngsten Patch eine neue Klasse und vieles mehr.

Hamburg, 14. Oktober 2020 - Eine neue Klasse ist ab heute in gamigos verzauberten Online-Welten von Aura Kingdom spielbar. Die Gesandten Gaias können nun den Sternenrufer für ihre Abenteuer durch die magischen Länder Azurias auswählen. Obwohl die niedlichen Chibis auf den ersten Blick harmlos erscheinen mögen, so sollte man ihre gewaltigen Sternenkräfte nicht unterschätzen.

Ihre Waffe, die Drachenpuppe, verwandelt sich blitzschnell in verschiedene Waffen, je nachdem, welchem Gegner sie gegenüberstehen. Im Nahkampf können sie ihre Feinde mit ihrem mächtigen Hammer niederstrecken oder sich aus sicherer Entfernung in Fernkämpfen mit einer schlagkräftigen Kanone verteidigen. Viele ihrer Angriffe schöpfen aus der Kraft der Sterne und schüren Angst in den Herzen all derer, die mutig genug sind, ihren Weg zu kreuzen.

Zusammen mit ihren Eidolons können die Spieler in Aura Kingdom als putzige Chibis die Welt vor dem Bösen retten, zum ersten Mal und exklusiv mit der neuen Sternenrufer-Klasse.

Weitere Informationen über das Spiel und das Update stehen auf der offiziellen Website.

 

 

 

Über gamigo group

Die gamigo group ist einer der führenden Publisher von Mobile- und Online-Spielen in Europa und Nordamerika. Das vielfältige Portfolio von gamigo umfasst Free-to-play-Titel wie ArcheAge, RIFT, Trove, Defiance 2050 und Aura Kingdom sowie den Buy-to-play Titel ArcheAge: Unchained. Mit über 400 Mitarbeitern ist gamigo eines der größten deutschen Unternehmen in der Spielebranche. Neben den fünf deutschen Standorten in Hamburg (Hauptsitz), Berlin, Köln, Münster, Darmstadt betreibt die gamigo group weitere Niederlassungen in Warschau (Polen), Istanbul (Türkei), Seoul (Süd-Korea), Redwood City, Austin, Bellevue und New York (USA). Zur group gehören neben der gamigo AG u.a. die Töchter Aeria Games, adspree media, WildTangent und Mediakraft Networks sowie die Marken GameSpree, Infernum, Intenium, Looki und Poged. gamigo ist in der Vergangenheit sowohl organisch als auch durch die über 25 Akquisitionen gewachsen, die seit 2013 getätigt worden sind. Darunter befanden sich Spieletitel-, Medien- und Technologie-Unternehmen sowie individuelle Spiele-Assets.



gamigo group
gamigo AG
Behringstraße 16b
22765 Hamburg – Germany