Skip to Content

Atlas Rogues: Neue Freelancer demnächst verfügbar!

gamigos herausforderndes Taktikspiel erhält nächste Woche zwei neue Freelancer und Co-Op Ausrüstung!

Hamburg, 26. Januar 2021 -gamigos Update für das aktuell im Early Access befindliche taktische Rogue-Lite-Erlebnis, Atlas Rogues, wird in Kürze veröffentlicht. Es wird unter anderem zwei weitere Freelancer, Bug fixes und vieles mehr enthalten. Darüber hinaus wartet ein neues Skin-System auf die Spieler.

In Atlas Rogues können Teams aus einer stetig wachsenden Liste an Freelancern rekrutiert werden, um Reactor Keys von den verschlagenen Trusts zu erbeuten und eine katastrophale Kernschmelze in Atlas zu verhindern. Einzelspieler- und Co-op-Mehrspieler-Taktik treffen in diesem fesselnden Abenteuer auf rundenbasiertes PvE. Die Spieler können in eine abwechslungsreichen Spielwelt eintauchen, einzigartige Charaktere freischalten und in jeder Session neue Wege entdecken, die Trusts zurückzuschlagen und den Kampf für sich zu entscheiden. 

Die Early-Access-Version des Spiels kann auf Steam und Glyph für PC erworben werden. Weitere Informationen dazu stehen auf der offiziellen Website.

Features im Early Access:

  • Rogue-Lite Gameplay
  • Single-Player und Co-Op Multi-Player Taktik
  • Rundenbasierte PvE-Kämpfe
  • Stetig wachsende Auswahl an Freelancern
  • Vielfältige, freischaltbare Upgrades
  • Dynamisch ansteigender Schwierigkeitsgrad
  • Charakter-Entscheidungen mit Einfluss auf den Spielverlauf

 

Über gamigo group

Die gamigo group ist einer der führenden Publisher von Mobile- und Online-Spielen in Europa und Nordamerika. Das vielfältige Portfolio von gamigo umfasst Free-to-play-Titel wie ArcheAge, RIFT, Trove und Aura Kingdom sowie den Buy-to-play Titel ArcheAge: Unchained. Mit über 400 Mitarbeitern ist gamigo eines der größten deutschen Unternehmen in der Spielebranche. Neben den fünf deutschen Standorten in Hamburg (Hauptsitz), Berlin, Köln, Münster, Darmstadt betreibt die gamigo group weitere Niederlassungen in Warschau (Polen), Istanbul (Türkei), Seoul (Süd-Korea), Redwood City, Austin, Bellevue und New York (USA). Zur group gehören neben der gamigo AG u.a. die Töchter Aeria Games, WildTangent sowie die Marken Infernum, Intenium, Looki und Poged. gamigo ist in der Vergangenheit sowohl organisch als auch durch die über 25 Akquisitionen gewachsen, die seit 2013 getätigt worden sind. Darunter befanden sich Spieletitel-, Medien- und Technologie-Unternehmen sowie individuelle Spiele-Assets.



gamigo group
gamigo AG
Behringstraße 16b
22765 Hamburg – Germany